Workshop vor Ort:

Flüchtlingskinder in der Kita

Antworten und Tipps für die häufigsten Fragen aus dem Kita-Alltag

  • Handlungsfeld: Recht, Qualität, Organisation & Verwaltung, Pädagogik
  • Dauer: 6:30 h inkl. Pausen
  • Personenanzahl: max. 200 Personen
  • Veranstaltungsformat: Workshop
Preis: 1.249,00 € zzgl. Reisekosten

Beschreibung:

Die Veranstaltung gibt individuelle Antworten auf die häufigsten Fragen und Herausforderungen im Zusammenhang mit der Aufnahme von Flüchtlingskindern in der Kita und zur Zusammenarbeit mit geflüchteten Eltern und Familien.

Die vielen Flüchtlingsfamilien, die in Deutschland Schutz vor Terror und Gewalt suchen, stellen Kindertageseinrichtungen vor Anforderungen mit mehreren Unbekannten. Dies meint einerseits eher grundsätzliche Fragstellungen zur Religionsausübung in der Kita, zur Sicht muslimischer Männer auf Frauen und den Umgang damit sowie zu bestehenden Speise- und Kleiderregeln im Islam.

Aber auch Fragen rund um den konkreten Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag einer Kita werden in dem Workshop beantwortet:

  • Welche Infektionsrisiken können bestehen?
  • Wie kann mit Traumatisierungen umgegangen werden?
  • Wie werden Sprachbarrieren überwunden?
  • Wie sollte die Elternarbeit mit den geflüchteten Familien erfolgen?
  • Oder wie können die bisherigen Stammeltern der Kita gewonnen und eingebunden werden?

Ausgehend von den eigenen Erfahrungen des Lebens und der Einschulung in zwei grundverschiedenen Kulturkreisen geht der Referent Volker Abdel Fattah in dem Workshop der Frage nach, wie die Aufnahme und Betreuung von Flüchtlingskindern so gestaltet werden kann, dass alle Kinder der Einrichtung die für sie optimale Bildung und Erziehung erhalten.

Seit 2014 führt Herr Abdel Fattah in ganz Deutschland Fachtagungen und Beratungen zu der Aufnahme und Betreuung von Flüchtlingskindern und der Begleitung geflüchteter Familien durch. Dadurch kann er auf einen beispiellosen Fundus an Praxisfragen und Themenstellungen zurückgreifen, die durch die teilnehmenden Fach- und Leitungskräfte von kommunalen und freien Kitas sowie von Schulen, Behörden und Verwaltungen gestellt wurden.

Der Referent bietet die Möglichkeit, alle Fragen, Sorgen und Vorbehalte der Kita-Praxis aufzunehmen und zu beantworten.

Folgende Methoden kommen zum Einsatz: Impulsreferat, Gruppenarbeit, Fishbowls, Plenumsdiskussion

Hinweis:

Alle Teilnehmer/innen erhalten nach Abschluss der Veranstaltung auf Wunsch ein Teilnahmezertifikat. Individuelle Absprachen hinsichtlich der behandelten Inhalte und des Ablaufs der Veranstaltung sind jederzeit im Vorfeld möglich. Bitte weisen Sie uns auf besondere Wünsche bei Ihrer unverbindlichen Buchungsanfrage hin. Unsere Service-Mitarbeiter bzw. Referenten werden diese dann gemeinsam mit Ihnen abstimmen.

Interessant für:

Erzieher, Kitaleitungen, Kita-Teams, Pädagogische Fachkräfte, Trägervertreter

Inhalt & exemplarischer Ablauf:

  • Soziale und kulturelle Dimensionen von Flucht und Migration
  • Grundsätze der pädagogischen Arbeit
  • Beratung von ausgewählten Problemstellungen und Fragen
  • Qualitätsentwicklung als Unterstützungsinstrument
  • Kooperation und Vernetzung

Ziele:

  • Entwicklung eines Verständnisses für den Umgang mit ethnischer, kultureller, sozialer und religiöser Vielfalt in der Kita
  • Entwicklung von Lösungsansätzen unter Wahrung der Grundsätze von Gleichbehandlung und Gleichberechtigung, der Kinderrechte und des Kinderschutzes sowie der Partizipation von Eltern und Kindern
  • Beratung konkreter Fragestellungen und von Problemen der Teilnehmenden

Jetzt Angebot zum Vorteilpreis von 950,00 € anfordern und sofort 24% sparen*
*Testen Sie jetzt Ihre Mitgliedschaft auf Kitaleitungsberatung.de 4 Wochen gratis
und profitieren Sie sofort vom exklusiven Mitglieds-Rabatt auf Ihre Buchung.

Referent

Volker Abdel Fattah

Experte für: Organisation & Verwaltung, Personal & Führung, Qualität

Zur Vita

Sie finden Ihren Schulungsbedarf hier nicht?

Sie haben ein spezielles Thema oder ein Problemstellung bei der Sie Beratung oder eine Schulung benötigen? Rufen Sie uns gerne an. Wir vermitteln Ihnen schnell und unkompliziert den für Ihre Problemstellung passendsten Experten.

E-Mail senden +49 (0) 221 94373 7024